Testament, Pflichtteilsrecht und Erbschaftssteuer im Überblick für Interessierte

zurück



Karten für diese Veranstaltung sind an der Abendkasse erhältlich.

Donnerstag, 24. Januar 2019 18:00–19:30 Uhr

Kursnummer 09002 e
Dozentin Isabel Hutter-Vortisch
Datum Donnerstag, 24.01.2019 18:00–19:30 Uhr
Gebühr 7,00 EUR
Ort

Friedrich-Weinbrenner-Schule Neulingen
Göbricher Str. 10
75245 Neulingen
Musikraum

Kurs weiterempfehlen


Wenn plötzlich jemand aus dem Leben gerissen wird, hat er häufig noch nicht für diesen Fall vorgesorgt. Dann tritt die gesetzliche Erbfolge ein. Dies kann im Erbfall zu Streit und Blockaden führen. Mit einem Testament kann dem vorgebeugt werden, die erbschaftssteuerlichen Möglichkeiten können ausgeschöpft und Personen, die ein gesetzliches Erbrecht hätten, enterbt oder auf ihr Pflichtteilsrecht verwiesen werden. Bei Testamenten von Ehegatten muss darauf geachtet werden, wie und in welchem Umfang der überlebende Ehegatte das gemeinschaftliche Testament abändern darf.
In vielen Fällen ist besonderer Wert auf die Formulierung zu legen, da es sonst nach dem Tod des Erblassers ein "böses Erwachen" geben kann.
Frau Rechtsanwältin Isabel Hutter-Vortisch, Mitglied in der Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V. informiert über die mit dem Testament, dem Pflichtteilsrecht und der Erbschaftsteuer zusammenhängenden Fragen.


nach oben

vhs Pforzheim-Enzkreis GmbH

Zerrennerstraße 29
75172 Pforzheim

Kontakt

info@vhs-pforzheim.de
Tel.: (07231) 38 00 - 0
Fax: (07231) 38 00 - 34

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG