Selbstbestimmt vorsorgen mit einer Vorsorgevollmacht

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Der Kurs ist buchbar!

Mittwoch, 13. März 2019 18:00–19:30 Uhr

Kursnummer 1044 K
Dozent Thomas Vogel
Datum Mittwoch, 13.03.2019 18:00–19:30 Uhr
Gebühr 12,00 EUR
Ort

vhsHaus
Zerrennerstr. 29
75172 Pforzheim
Raum 002 Saal

Kurs weiterempfehlen


Niemand möchte in eine Situation geraten, in der er nicht mehr in der Lage ist, alltägliche oder lebenswichtige Entscheidungen selbst zu treffen. Jeder weiß dennoch, dass eine solche Situation schnell und unerwartet, manchmal aber auch schleichend eintreten kann. Ursachen hierfür können beispielsweise die Folgen eines Unfalls oder eine schwere, auch altersbedingte Erkrankung sein. Dann ist es erforderlich, dass jemand da ist, der Entscheidungen im eigenen Namen und Sinne trifft. Der Ernstfall sollte deshalb auch in rechtlicher Hinsicht niemanden unvorbereitet treffen. Ein automatisches Vertretungsrecht gibt es nicht, auch nicht für Ehepartner und Angehörige.

Mit einer rechtzeitig erteilten Vorsorgevollmacht lässt sich festlegen, wer im Ernstfall rechtliche Entscheidungen (z. B. im Gesundheitsbereich, bei Geldangelegenheiten, gegenüber Behörden, bei Mietangelegenheiten) für einen trifft.
Es ist dabei nicht immer einfach, Angehörige oder nahestehende Personen für eine entsprechende Regelung zu gewinnen. Empfehlenswert ist es deshalb, sich frühzeitig Gedanken zu machen, wem ich eine Vorsorgevollmacht erteilen möchte, wem ich das erforderliche Vertrauen für diese Aufgabe entgegenbringe. Mein Wohl und meine Wünsche stehen dabei im Mittelpunkt.

In dieser Fortbildung sollen deshalb anhand von Beispielen folgende Fragen zum Thema Vorsorgevollmacht anschaulich erläutert werden:

- Welche rechtlichen Voraussetzungen bestehen für die Erteilung einer Vorsorgevollmacht?
- Welche Inhalte sollte eine Vorsorgevollmacht haben?
- Was ist bei einer Vorsorgevollmacht unter dem Außen- und Innenverhältnis zu verstehen?
- Welche Formvorschriften gibt es für eine Vorsorgevollmacht?
- Welche Kontrollmöglichkeiten in Bezug auf den Bevollmächtigten gibt es?
- Wo kann man eine Vorsorgevollmacht hinterlegen oder registrieren lassen?
- Wo gibt es Unterstützung bei der Erstellung einer Vorsorgevollmacht?

Fragen der Teilnehmenden werden während der Veranstaltung gerne mit einbezogen. Informationsmaterial sowie Vorlagen werden zur Verfügung gestellt.

Der Referent ist Leiter des Betreuungsvereins des Caritasverbandes Pforzheim.


nach oben

vhs Pforzheim-Enzkreis GmbH

Zerrennerstraße 29
75172 Pforzheim

Kontakt

info@vhs-pforzheim.de
Tel.: (07231) 38 00 - 0
Fax: (07231) 38 00 - 34

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG