Transsib. Wodka – Weite – Abenteuer Live-Reportage auf Großleinwand

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Der Kurs ist buchbar!

Montag, 16. März 2020 20:00–22:15 Uhr

Kursnummer 1314 K
Dozent Holger Fritzsche
Datum Montag, 16.03.2020 20:00–22:15 Uhr
Gebühr 13,50 EUR
Ort

CongressCentrum Pforzheim
Am Waisenhausplatz 1-3
75172 Pforzheim
Großer Saal

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Karten an der Abendkasse: 15,00 €. Großer Saal!

Russland ist ein eher schwieriges Reiseland für Leute, die ausschließlich Erholung suchen. Es ist keine Perle, die für wenig Geld maximalen Luxus bietet. Russland ist eher eine unsortierte Schatzkiste mit einer zuweilen etwas lieblosen Verpackung. Aber wer sich ein wenig Mühe gibt und darunter schaut, findet das, was dieses Land liebenswert macht: die Authentizität und die Herzlichkeit hinter der rauen Fassade der Menschen, die unfassbar große Ausdehnung unberührter Natur. Holger Fritzsche macht sich auf die Reise durch Russland - mit der Transsibirischen Eisenbahn. Er berichtet über Moskau, den Goldenen Ring, Nishni Nowgorod, Omsk, Krasnojarsk und andere Städte entlang der Bahnlinie. Er nimmt sich Zeit für den Baikalsee und dessen Küsten und reist weiter bis nach Peking - im Luxuszug und in der Holzklasse. Mit ihm sind Sie unterwegs auf dem längsten Schienenstrang der Welt, durch den größten Flächenstaat der Erde. Sie besuchen Deutsche, Altgläubige, Schamanen, erleben die Taiga, die mongolische Steppe, die verbotene Stadt in Peking.
Reisen kann man in russischen Zügen in der ersten, zweiten oder dritten Klasse. Es ist eine Frage der finanziellen Mittel oder der Prinzipien, wie man dort unterwegs ist. Der Reisende hat die Option auf Zweibett-, Vierbett- oder Großraumabteil. In letzterem entwickelt man, auch ohne Russischkenntnisse, sehr schnell ein intimes Verhältnis zu den Einheimischen. "Die Transsibirische Eisenbahn ist die Bahnreise auf der ganzen Welt. Alles andere sind Peanuts", schrieb der englische Reiseschriftsteller Eric Newby.
Dies ist nicht unbedingt ein Vortrag für reine Eisenbahn-Liebhaber oder für jene, die in den besuchten Regionen gern Museen besuchen. Herzlich eingeladen sind diese allerdings trotzdem. - Im real existierenden Sozialismus aufgewachsen, reiste Holger Fritzsche schon zu Zeiten der Sowjetunion in den Osten. Illegal, unter dem schönen Motto "Unerkannt durch Freundesland". Fesselnd und humorvoll nimmt er Sie mit auf die Reise …

VVK: Für diesen Vortrag können Sie sich ab sofort schon im Vorverkauf zum ermäßigten Preis Ihren Platz sichern – online, telefonisch oder persönlich im vhsHaus, bis zum Vortragstag um 15 Uhr. Für Kurzentschlossene öffnet die Abendkasse im ccp gegen 19 Uhr.

Alle fünf Vorträge der Reihe "vhsBilderWelten" (Kursnummern 1312-1316) können Sie zusammen zu einem stark ermäßigten Preis unter der Kursnummer 1311 buchen!

HINWEIS: Wenn Sie sich online oder telefonisch anmelden, müssen Sie an der Abendkasse im CCP nur Ihren Namen nennen und werden eingelassen. Wir verschicken keine Eintrittskarten.
Bitte beachten Sie, dass die Vorträge der Reihe "vhsBilderWelten" im CongressCentrum stattfinden!

Bilder und weitere Informationen zum Vortrag finden Sie auf der Website der Referenten:  www.holger-fritzsche.de


nach oben

vhs Pforzheim-Enzkreis GmbH

Zerrennerstraße 29
75172 Pforzheim

Kontakt

info@vhs-pforzheim.de
Tel.: (07231) 38 00 - 0
Fax: (07231) 38 00 - 34

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG